Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
Partner
ANZAHL: 4582
 
  •  von 
    17.5.2009
    Um ein Netzwerk für ein kleines Büro aufzubauen, beginnt man am besten mit Switchen und Routern. Der folgende Leitfaden soll Ihnen die Unterschiede zwischen diesen beiden Geräten und eine klare Vorstellung davon vermitteln, welche Grundlage (Network Foundation) Sie benötigen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Die Bevölkerung ist in den vergangenen Jahren in einer wirklich unglaublichen Geschwindigkeit „mobil“ geworden. Ein wesentlicher Grund dafür ist die Erfindung des Smartphones und darüber hinaus auch des Tablets, die eine ganz neue Art der mobilen Nutzung von Informationen ermöglichen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Sehen Sie in dieser Grafik die Handlungsbereiche in der Intralogistik. Die Daten entstammen aus den ersten Antworten im Roundtable „Intralogistik 2020, intelligent vernetzen - Komplexität beherrschen: Herausforderungen, Lösungen und Pläne für 2014/2020!“ der Competence Site in Kooperation mit der LogiMAT 2014.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Ein Trend, der neue Automatisierungsstufen erschließen und damit zu einer Evolution in vielen Industriebereichen führen könnte, ist aktuell in aller Munde. Ob es nun Industrie 4.0, Internet der Dinge, oder Maschine-zu-Maschine-Kommunikation genannt wird, ist eine Frage der Sichtweise. Eins jedoch soll es definitiv nicht sein: ein kurzfristiger Hype. Denn vieles was mit diesem Schlagwort abgetan wird, verschwindet meist genauso schnell wieder, wie es aufgetaucht ist. Hier geht es jedoch um einen fundamentalen Wandel, der die Geschäftswelt nachhaltig beeinflussen kann – also genaugenommen um die Transformation 4.0 hin zu möglicherweise völlig neuen Geschäftsprozessen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Zum dritten Mal haben die Hochschule Koblenz zusammen mit dem personalmagazin und dem Beratungsinstitut "Heute und Morgen" die HR-Image-Studie erhoben. Darin werden sowohl Personaler als auch die Mitarbeiter außerhalb der Personalabteilungen dazu befragt, wie sie unter anderem Leistung, Ruf und Kompetenzen von HR einschätzen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Evolution der Arbeit Digitaler Arbeitsplatz der Zukunft stellt neue Herausforderungen an die IT-Verantwortlichen Wie arbeiten wir morgen? Die Arbeitswelt erlebt derzeit einen starken Wandel: Insbesondere die Information-Worker sind immer stärker von dem Produktionsfaktor Wissen abhängig. Geprägt wird die Arbeitswelt durch die zunehmende Vernetzung der Mitarbeiter innerhalb und außerhalb der eigenen Organisation. Kompetenz-netzwerke bilden die Grundlage, Wissen neu zu verknüpfen, Geschäftsprozesse enger zu verbinden und so neue Formen der Zusammenarbeit zu entwickeln. Nur durch ständige Innovationen wird es gelingen, dass sich das eigene Unternehmen im globalen Wettbewerb dauerhaft durchsetzt. Lesen Sie das komplette Whitepaper als pdf im Anhang!
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Einblick in die aktuelle Diskussion rund um das Thema „Personal und Weiterbildung“ im Social Web. Bereits die allgemeinen Markt KPI's wie Diskussionsvolumen, Stimmung, Kanäle, Einflussnehmer etc. verdeutlichen eine hohe Präsenz des sog. „War for Talents“ in Social Media.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Die Intralogistik ist zwar ein wichtiger Bestandteil der Wertschöpfungskette in Unternehmen, trotzdem findet sie häufig nicht die nötige Aufmerksamkeit. Stattdessen konzentrieren sich viele Unternehmen beispielsweise auf die Produktion – die Intralogistik rückt bei Optimierungsmaßnahmen in den Hintergrund.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    14.1.2011
    Dialogmarketing im Kontext der B2B Kundenbeziehung
    Dialogmarketing im Kontext der B2B Kundenbeziehung. Wichtige Erkenntnis: Alle diese Dialoge mit dem Kunden wirken auf die Kundenbeziehung ein und beeinflussen Loyalität und Profitabilität. Es gilt daher diese Kommunikation optimal zu nutzen. E-Mail ist ein perfekter Kommunikationskanal hierfür.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    13.10.2010
      ArtikelWort-Assoziationen
    Wollen Sie wissen über was geschrieben wird? Wort-Assoziationen spielen in der Kommunikation eine große Rolle, weil sie die Bilder bestimmen, die beim Zuhören oder Lesen im Kopf entstehen. Die Assoziationen ändern sich mit der Zeit, je nachdem, welche Themen gerade diskutiert werden oder welche Erfahrungen ein Mensch im Laufe seines Lebens macht. Und die Assoziationen sind von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Wenn man eine neue Kampagne plant oder eine Präsentation entwirft, fragt man sich häufig, mit was das Publikum einzelne Ausdrücke wohl assoziiert. Dank Leander Wattig habe ich vor kurzem ein sehr interessantes Tool bei neoformix.com entdeckt: News Spectrum (http://www.neoformix.com/Projects/NewsSpectrum/NewsSpectrum.html). Es visualisiert, welche Begriffe mit einem Wortpaar assoziiert sind, ausgewertet über Google News (com). Das eine Thema wird blau, das andere rot dargestellt, dazwischen befinden sich die assoziierten Begriffe. Sie können News Spectrum selbst ausprobieren (hier (http://www.neoformix.com/Projects/NewsSpectrum/NewsSpectrum.html)) und zwei Begriffe eingeben. Vielleicht helfen Ihnen die Ergebnisse das Wording der nächsten Kampagne oder der nächsten Rede zu verfeinern. Hier sehen Sie ein Beispiel mit den Begriffen „Journalismus“ versus „PR“. Die Ergebnisse finde ich sehr interessant.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2014-10-21 02:28:23 live
generated in 2.500 sec