Registrieren

Gemeinsam Lösungen finden
mit Kompetenz werben

Objektbezogen nach Kategorien:
Nach Themen / Centern:
Nach Regionen:
Nach Kategorien:
Anzeige
CI
87%
 

PROLAG®WORLD MODULE - Logistikkennzahlen Artikelbezogene Logistikkennzahlen

  • Profil (CI):
  • 89%
  • | Netzwerk (CI):
  • 98%
  • | Markt (CI):
  • 82%
  • | Aktualität (CI):
  • 90%
  • | Status (CI):
  • 90%
Herausgeber/Veranstalter
Beschreibung
  • Durchschnittliche Liegedauer: Es wird berechnet, wie lange ein bestimmter Artikel im Durchschnitt im Lager war. Dabei kann der Auslagerungstag wahlweise mitberechnet werden.
  • Lagerungskosten: Diese Kennziffer drückt die Kosten der Lagerung eines bestimmten Artikels für eine Zeitintervall aus.
  • Warenumschlagshäufigkeit (Ladenhüterliste): Es werden die Buchungsbewegungen und die durchschnittliche Umschlagsmenge für einen bestimmten Artikel ermittelt. Es kann eingestellt werden, welche Bewegungsarten betrachtet werden.

Buchungsartbezogene Logistikkennziffern
  • Lager(bereichs)bewegungskosten: Es werden die Kosten für die Buchungen in einem Lager(bereich) berechnet. Für jede Buchungsart wird die Anzahl der Bewegungen und die entstanden Kosten ermittelt.
  • Sendungskennzahlen: Es können für jeden Tag die abgeschlossenen Sendungen und Aufträge, die durchschnittliche Anzahl der Transportaufträge pro Sendung, das durchschnittliche Gewicht pro Sendungen und die mittlere Bearbeitungsdauer einer Sendung berechnet.
  • Mitarbeiterkennzahlen: Für jeden Benutzer werden alle eingestellten Buchungsarten, freigegebenen Sendungen und Aufträge sowie alle I-Punkt Erfassungen pro Tag ausgegeben.
  • Fahrzeugkennzahlen: Alle relevant Informationen zu den Lagerfahrzeuge wie Buchungsbewegungen oder Login-Dauer können angezeigt werden.
  • Fehlteilkennzahlen: Diese Kennziffern tragen zum Überblick über Aufträge mit Fehlteilen bei.

Artikel- sowie buchungsartbezogene Logistikkennziffern
  • Nachbevorratungskennzahlen: Diese Kennziffern tragen zu einer Optimierung und Verkleinerung der Kommissionierlager bei.
  • Zielumlagerungskennzahlen: Mengenoptimierung, Reduzierung der Einlagerungsfehler und Verbesserung der Stammdatenaktualität können durch Analyse von Zielumlagerungskennzahlen erreicht werden.
  • Retourenkennzahlen: Es werden alle Retouren am Tag aufgelistet und beschrieben.


Kern-Information zum Beitrag (Dateien, externe Webseite)
aktualisiert am 22.04.2014, 21:59:05  
current time: 2014-04-24 14:44:17 live
generated in 1.309 sec