Registrieren

Gemeinsam Lösungen finden
mit Kompetenz werben

Objektbezogen nach Kategorien:
Nach Themen / Centern:
Nach Regionen:
Nach Kategorien:
CI
88%
 

XELOG optimiert unternehmensweit die logistischen Prozesse der AMAZONE-Gruppe

  • Profil (CI):
  • 89%
  • | Netzwerk (CI):
  • 98%
  • | Markt (CI):
  • 82%
  • | Aktualität (CI):
  • 90%
  • | Status (CI):
  • 99%
Ansprechpartner Peter Duss
Herausgebende Organisation
Beschreibung
Im Zusammenhang mit der Erneuerung ihrer Logistik-IT hat die AMAZONE-Gruppe XELOG AG mit der unternehmensweiten Optimierung der logistischen Prozesse und der Umsetzung in die unterstützende IT-Infrastruktur beauftragt.

Rotkreuz, 25. Oktober 2011 – Die AMAZONE-Gruppe setzt seit 2001 bei der operativen Steuerung des betriebsinternen Materialflusses und der Bewirtschaftung der Materiallager auf XELOG LagerSuite®. Inzwischen ist das Unternehmen stark gewachsen, Markt und wirtschaftliches Umfeld haben sich markant verändert. AMAZONE begegnet dieser Herausforderung mit einer umfassenden Erneuerung der logistischen Prozesse und Systeme.

Dem Fortschritt verpflichtet
Die durch die Neugestaltung der Lagerprozesse und die Einführung des Management Warehouse System XELOG Lager Suite® Mitte 2001 erzielten Fortschritte sind beeindruckend. So konnte u.a. der Warenumschlag pro Mitarbeiter um mehr als das 2,5-fache gesteigert, die Durchlaufzeit für Rüstaufträge halbiert werden.
Um dem stetigen Unternehmenswachstum sowie den steigenden Ansprüchen am Markt gerecht zu werden sowie im Zusammenhang mit der geplanten Erneuerung der Logistik-IT haben die Amazonen-Werke 2010 ein Projekt ausgeschrieben. Nach einer ausführlichen Prüfung der Angebote wurde XELOG beauftragt.

Schlank agieren, schnell reagieren
In einer ersten Phase wird der innerbetriebliche Materialfluss analysiert, auf Schwachstellen und Optimierungspotenzial geprüft. Die Fähigkeit des Unternehmens, flexibel und schnell auf schwankende Nachfragen, steigende Materialkosten und ungeplante Ereignisse reagieren zu können, soll weiter gesteigert werden. Deshalb wird die Fertigung innerhalb des gesamten Supply-Chain-Netzwerks ganzheitlich betrachtet. Die Analyse beschränkt sich somit nicht auf Lager und Fertigung, sondern bezieht auch Beschaffung, Vertrieb und Produktionsstandorte mit ein.
Eine enger Informationsaustausch und kritisch-konstruktives „herausfordern“ prägen den Stil der Zusammenarbeit im Projektteam. XELOG kombiniert das Wissen von Logistik-Beratern und Software-Ingenieuren, bringt Prozess- und IT-Know How, Best Practices und praxisorientierte Erfahrung ein.

Informations- und Warenfluss in Gleichschritt
Nach Abschluss der Analyse- und Konzeptphase werden die operativen Prozesse im Warehouse Management System LagerSuite® abgebildet. Aus dem modularen, frei konfigurierbaren Software-Standard entsteht durch Parametrierung die individuelle Lösung.
Sowohl prozess- als auch datenmässig erfolgt eine nahtlose Integration mit der Produktionsplanung und -steuerung (Sage Bäurer). Auf operativer Ebene führt und steuert LagerSuite® alle Prozesse. Scanning und die beleglose Kommunikation mit Datenfunkterminals steigern die Prozesssicherheit zusätzlich.
Die Inbetriebsetzung des neuen Systems erfolgt in der zweiten Hälfte des nächsten Jahres.

Über die AMAZONE-Werke
AMAZONE-Werke ist ein 1883 gegründetes, innovatives deutsches Familienunternehmen und führender Hersteller von Maschinen für die Agrarwirtschaft, insbesondere für die Bodenbearbeitung, das Säen und Düngen. Das inhabergeführte Unternehmen verfügt über 7 Fertigungsstandorte in Deutschland, Frankreich und Russland. Die 1‘500 Mitarbeiter erwirtschaften einen Umsatz von rund 390 Mio. €.
Kern-Information zum Beitrag (Dateien, externe Webseite)
Sie benötigen Adobe Acrobat Reader? Kostenlosen Adobe Acrobat Reader herunterladen
Weitere Informationen im Internet
aktualisiert am 22.07.2014, 05:05:36  
Ansprechpartner
  • Peter Duss

    Diplomierter Informatikingenieur und Betriebswirt. Fundierte Erfahrung in den Bereichen Unternehmensentwicklung, Management und Informationstechnologie. Nach seiner Tatigkeit als Software Projektleiter bei Landis & Gyr (Siemens) und Consultant bei Instrumatic gründete er 1994 ALPHACON Informatik AG mit Tätigkeitsschwerpunkt Software Quality Management. Im...

Herausgebende Organisation
current time: 2014-07-24 02:02:14 live
generated in 1.568 sec