Dipl.-Wirtsch.-Ing. Volker Welsch

Volker Welsch
 

Dipl.-Wirtsch.-Ing. Volker Welsch

Geschäftsführer / Vertriebsleiter
Zu diesem Namen sind keine weiteren Informationen vorhanden.
Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
 
Dialog anlegen / suchen
Hinzufügen
Suchen
  • Skalierbarkeit
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Hochleistungskommissioniersysteme, skalierbare Lagertechniken für Behälter und Kartons, neue Hängefördertechniksysteme für Industrie und Handel, Weiterentwicklungen für energetische Steuerungen, effiziente Software- sowie Scada-Entwicklungen
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • aufstrebend
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Organisationpsb intralogistics GmbH
    Die psb intralogistics GmbH plant und realisiert intralogistische Gesamtsysteme für Produktion und Distribution. In ihrer über hundertzwanzigjährigen Geschichte hat sie sich zu einem der führenden Unternehmen der Branche in Europa entwickelt, mit kompeten
    GESAMTSYSTEME • Material- und Datenfluss • Intralogistik, Materialfluss- und Informationstechnik • Projektsimulation • Planung, Realisierung, After Sales Service • Anlagenmodernisierung: Mechanik, Steuerung, IT-Organisation PRODUKTION • Systeme zur
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   News
     von  | 
    30.3.2011
    Krämer Pferdesport erteilt Auftrag an psb Erfolgreiche Unternehmen verzeichneten auch in wirtschaftlich schwachen Jahren enorme Wachstumsraten. Das in Hockenheim ansässige Unternehmen Krämer Pferdesport zählt zu diesen Unternehmen. Um diese Wachstumsraten auch in den Materialflüssen abbilden zu können wurde psb mit der Realisierung einer komplexen Intralogistik beauftragt. Damit wird der Umstieg von der manuellen Auftragsbearbeitung zur automatisierten Intralogistik eingeläutet. Die Fa. Krämer Pferdesport bietet alle Artikel rund um den Pferdesport, gleich ob Reitbekleidung, Stallbedarf oder weitere Reitsportartikel, wie Sättel etc. Kunden können direkt online bestellen oder einen der vielen Krämer MEGA STORES zum direkten Einkauf nutzen. Die Splittung zwischen Online-Handel und MEGA STORE-Belieferung war auch bei der Planung der Logistikabläufe zu beachten. Im erweiterten Distributionszentrum kommt unter anderem ein vollautomatisches 8-gassiges Kleinteilelager mit psb sprinter Regalbediengeräten zum Einsatz. An direkt angeschlossenen Kommissionierarbeitsplätzen werden die Kundenaufträge gestartet. Schnelldrehende Artikel werden in gesonderten Bereichen gepickt und über spezielle Kommissionierregale den Aufträgen zugeführt. Aufträge für Online-Kunden werden in Kartons, Aufträge für MEGA STORES hingegen in Drehstapelbehälter kommissioniert. Eine Pack- und Versandstraße schließt sich vor dem Warenausgang dem System an. psb intralogistics setzte sich in einem offenen Ideen- und Kostenwettbewerb im Markt durch und kann nach der Planung nun auch die komplette Realisierung der Mechanik, Steuerung, Materialflussrechner- und Lagerverwaltungsebene durchführen. Mit Stolz realisieren wir dieses Projekt für einen aufstrebenden Neukunden gemäß der psb Philosophie »alles aus ei(ge)ner Hand«.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    7.5.2013
    Die Aufgabe Das Johnson Controls / psb Planungsteam sollte eine Lösung finden, um Fiesta-Sitzesets Just-in-Time und Just-in-Sequence an das Montageband von Ford in Köln liefern zu können. Dabei war kein neuer Produktionsstandort in Köln geplant, vielmehr sollte das bestehende Werk von Johnson Controls, im 80 Kilometer entfernten Bochum, erweitert werden.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Die zentrale Teileauslieferung in Dingolfing versorgt die welt-weite BMW Handelsorganisation binnen weniger Stunden mit Original-Ersatzteilen. Die Aufgabe Die Modelloffensive sowie der zunehmende Wettbewerb im After-Sales-Geschäft stellen den Teilevertrieb permanent vor neue Herausforderungen. Aufgrund immer kleiner werdender Auftragsgrößen konnte die Transportkapazität mit vorhandener Fördertechnik nicht mehr optimal genutzt werden. Es traten Staus und Blockaden auf und bei der Auftragsbearbeitung entstanden unerwünschte Abhängigkeiten.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   InitiativeLOGISTIK 2020
    Initiative für Wissensaustausch und Kommunikation zur Zukunft der Logistik
    Ziel der "Initiative Logistik 2020" ist es, den Wissensaustausch und die Kommunikation in der Branche zu fördern. Die Logistikwelt blickt vielen Herausforderungen und Chancen entgegen, welche die Zukunftsperspektiven der Logistik-Branche aufzeigen. Das Thema „Nachhaltigkeit“ und „Green Logistics“ steht dabei ebenso im Fokus wie das Thema Energieeffizienz im Sinne des ROI. Des Weiteren beeinflussen globalisierte Warenströme den effektiven Einsatz logistischer Konzepte und zeigen, gemeinsam mit den anderen Herausforderungen und Chancen für die Entwicklung der Unternehmen der Logistik-Branche auf.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
Tags
current time: 2014-10-25 22:35:29 live
generated in 1.892 sec