SCE - Supply Chain Execution

Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
 
Dialog anlegen / suchen
Hinzufügen
Suchen
  •   Frage
     von  | Competence Site | 
    28.3.2014
    Liebe Nutzer und Experten der Competence Site, endlich sind auch Intralogistik und SCM / SCE unser nächster Fokus! Für die Vorbereitung der beiden Competence Books freuen wir uns wie gewohnt sehr über Ihre Hinweise zu den wichtigsten: - Teilthemen - Experten - Unternehmen - Informationsquellen - Videos - ... Mail wie immer gerne an w.felser@netskill.de (mailto:w.felser@netskill.de). Beste Grüße Winfried Felser
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Aus Ihrer Erfahrung: Was sind die häufigsten Probleme bzw. wo lauern Fallen für ein effizientes Supply Chain Controlling?
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten (3)
  •   OrganisationOracle
    Applications, Anwendungen, Anwendungsintegration, ERP, SCM, PLM, HCM, GRC, Learning Management, Supply Chain Management, Personalmanagement, Governance, Risk & Compliance, Logistik, Planung, Warenwirtschaft, Projektmanagement
    Oracle entwickelt Hardware und Software, die für den Einsatz in der Cloud und im Rechenzentrum optimal aufeinander abgestimmt sind. 380.000 Kunden jeder Größe und Branche setzen in 145 Ländern der Welt Produkte und Lösungen von Oracle ein. Im Fiskaljahr 2012, das zum 31. Mai 2012 endete, erzielte Oracle weltweit einen Umsatz von 37,1 Milliarden US-Dollar. Oracle beschäftigt weltweit 108.000 Mitarbeiter, darunter 32.000 Entwickler, 18.000 Support-Mitarbeiter und 17.000 Consulting-Experten.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonMartin Weiss
    Vorstand und Leitung Geschäftsfeld Supply Chain Logistics
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Person
     von AEB GmbH
      PersonMarkus Meißner
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik, Universität Stuttgart 1990-1995 freier Berater für IT-basiertes Kommunikationsmanagement 1995 ‑ 2003 AEB GmbH in verschiedenen Positionen als Projektleiter und Produktmanager Seit 2003 AEB GmbH, Mitglied der Geschäftsleitung
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Im Folgenden möchten wir Ihnen gerne zwei Praxisbeispiele zeigen, die wir bei einem internationalen Logistikunternehmen auf Basis SAP BI erfolgreich umgesetzt haben. Das erste Beispiel wird als Steuerungsinstrument im Bereich des Controllings zur Erreichung der Finanzziele eingesetzt.Das zweite Beispiel wird als zentrales Steuerungsinstrument im Bereich Operations zur Prüfung der Prozess- und Serviceziele eingesetzt.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    14.11.2007
      ArtikelLademittelmanagement
    Systematisches Lademittelmanagement Lademittel und Behälter sind zum Transport von Waren und Gütern unabdingbar. Deren Bestand und Umlaufmengen sind jedoch vielfach nicht bekannt, damit nicht an den tatsächlichen Bedarf angepasst. Kosten steigen, beispielsweise
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    14.11.2007
    Transportkosten steigen: Transportwege werden länger, Transporte damit teurer. Logistikdienstleister sind gezwungen, erhöhte Abgaben wie Mautgebühren und höhere Personalkosten infolge verschärfter Ruhezeitbestimmungen in ihre Frachtraten einzupreisen. Der Trend, Bestandskosten merklich
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    18.6.2013 bis 19.6.2013
    Um die fachlich-inhaltliche Diskussion in der Supply-Chain-Community zu fördern, haben wir eine eigene Plattform geschaffen. Am 18. und 19. Juni 2013 findet in Frankfurt am Main die internationale Fachkonferenz „EXCHAiNGE – The Supply Chainers‘ Convention“ statt. Dort werden sich Operations- und Supply-Chain-Verantwortliche aus verschiedensten Branchen versammeln.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    27.8.2010
    Tracking & Tracing bündelt viele Informationsquellen. Von der Auftragsbestätigung aus SAP R/3, über die Warenverladung an der Rampe, die Tracking-Informationen der Transportdienstleiter bis hin zur Abwicklung an einer Grenzzollstelle und Übergabe der Ware an den Warenempfänger - das Modul sammelt alle Informationen der am Versandvorgang Beteiligten und stellt sie zum Abruf bereit. Mit dem Tracking & Tracing-Modul von ASSIST4 Versand können Sie jederzeit nachvollziehen, wo sich ein Packstück gerade befindet und wer gerade am Transport beteiligt ist. Tracking & Tracing-Informationen bilden die Grundlage für die Optimierung Ihrer Lieferkette und ein verbessertes Qualitätsmanagement. Aktive Spurensuche in einem einzigen System Sie arbeiten mit mehreren Spediteuren oder Transportdienstleistern zusammen? Mit Tracking & Tracing können Sie bequem in einer einzigen Anwendung alle Ihre Lieferungen überwachen. Es stehen Ihnen verschiedene Suchfunktionen zur Verfügung, so dass Sie sich zum Beispiel alle verspäteten Sendungen anzeigen lassen können. Optional kann man sich vom System per E-Mail warnen lassen, falls es zu einer Verspätung kommt oder eine Auslieferung nicht möglich ist. Wer war am pünktlichsten? Sie möchten am Ende des Jahres wissen, wieviel Prozent der Lieferungen in eine bestimmte Region pünktlich angekommen sind? Oder einen Überblick bekommen, welcher Ihrer Spediteure am zuverlässigsten war? Alle Tracking & Tracing-Informationen können nicht nur für den zeitnahen Einsatz einer Statusabfrage genutzt werden - sondern auch statistisch ausgewertet und in einer Excel-Tabelle aufbereitet werden. Das ermöglicht Ihnen eine bessere Einschätzung Ihrer Lieferqualität und eröffnet Handlungsspielräume in der Zusammenarbeit mit Ihren Partnern. Transparenz auch für Ihre Kunden Ist die Ware schon unterwegs? Über das Internet kann sich jeder Ihrer Kunden - sofern Sie es ihm gestatten - selbst über den Status seiner Lieferung informieren. Auch mitten in der Nacht oder am Sonntag. Dadurch bieten Sie Ihren Kunden einen Service, der nicht alltäglich ist. Zugleich verringern Sie Ihren internen Aufwand, da weniger Nachfragen bearbeitet werden müssen. Eine ausgefeilte Rechteverwaltung stellt sicher, dass der Kunde nur diejenigen Sendungen zu sehen bekommt, die für ihn bestimmt sind. Elektronische Vernetzung mittels Datendrehscheibe Das Tracking & Tracing-Modul gestattet es, Sendungsinformationen über die gesamte Supply Chain zu sammeln und zum Abruf bereitzustellen. Voraussetzung dafür ist die Bereitschaft des Spediteurs oder Lieferanten so genannte Ereignis-Nachrichten zu senden oder auf einem Server zu hinterlegen. Den Abruf der Daten übernimmt das ASSIST4 Communication Management System (ACMS), die "Datendrehscheibe" von ASSIST4. Darüber, welche organisatorischen Schritte für die Anbindung Ihrer externen Dienstleister und Partner einzuleiten sind, informieren wir Sie gerne in einem Beratungsgespräch. Mit Tracking & Tracing konkrete Vorteile aufspüren Effiziente Prozessüberwachung Zufriedenere Kunden durch verbesserte Servicequalität Statistische Auswertungen als Grundlage für optimales Transport-Qualitäts-Management
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Die Anforderungen an die Logistikplanung haben in den letzten Jahren außerordentlich zugenommen. Ein wesentlicher Grund hierfür ist die wachsende Komplexität und die steigende Dynamik im Umfeld der Unternehmen. Eine besondere Herausforderung stellt das Logistikkonzept des Supply Chain Management
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    20.3.2010
    Im Februar 2010 war es soweit: logistics.de wurde Teil des Netzwerks der Competence Site. Neben der Verbesserung von Design und Usability bieten insbesondere optimierte Online-Sichtbarkeit, erweiterte Zielgruppenansprache und neue Funktionen des etablierten Kompetenznetzwerks mannigfaltige Mehrwerte für langjährige Partner und Nutzer der führenden Kommunikationsplattform der Logistikbranche. In einer Reihe von Themenspecials möchte das Team der NetSkill AG die erfolgreichen Competence Center und Bereiche von logistics.de vorstellen und in dessen Folge auch neue aktuelle Themen ankündigen. Wir freuen uns, Ihnen im Rahmen unseres ersten Specials das Competence Center " SCE - Supply Chain Execution " unsere langjährigen Partner AEB, Oracle und inet-logistics vorstellen zu dürfen. Das Positionspapier "Operationale Exzellenz durch Supply Chain Execution " zeigt auf, welchen Beitrag moderne Konzepte der Supply Chain Execution zur Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen beitragen können. In 5 Interviews reflektieren führende Experten, inwieweit nun der lang ersehnte Durchbruch tatsächlich endlich gelungen oder ob der neue Hoffnungsbegriff „Supply Chain Execution“ (SCE) just another Hype ist. Die neue Studie „My Chain Delivers“ identifiziert zehn Erfolgsgeheimnisse einer exzellenten Lieferkette. In dem Themenspecial "Smarte Supply Chains" informiert Oracle über ihre aktuellen Supply-Chain Schwerpunkte. In unserem nächsten Special stellen wir Ihnen das Wichtigste zum Themenfeld "WMS - Warehouse Management Systems" vor. Für Ihre Teilnahme an einem der Themenspecials mit Fach- und Organisationsinformationen wenden Sie sich bitte an unser logistics.de-Team (mailto:info@logistics.de).
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   InitiativeLOGISTIK 2020
    Initiative für Wissensaustausch und Kommunikation zur Zukunft der Logistik
    Ziel der "Initiative Logistik 2020" ist es, den Wissensaustausch und die Kommunikation in der Branche zu fördern. Die Logistikwelt blickt vielen Herausforderungen und Chancen entgegen, welche die Zukunftsperspektiven der Logistik-Branche aufzeigen. Das Thema „Nachhaltigkeit“ und „Green Logistics“ steht dabei ebenso im Fokus wie das Thema Energieeffizienz im Sinne des ROI. Des Weiteren beeinflussen globalisierte Warenströme den effektiven Einsatz logistischer Konzepte und zeigen, gemeinsam mit den anderen Herausforderungen und Chancen für die Entwicklung der Unternehmen der Logistik-Branche auf.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Best-In-Class Logistikdienstleister unterscheiden sich darin, welchen internen Stellenwert das Supply Chain Controlling hat.
    Ein genaues und effizientes Supply Chain Controlling entscheidet maßgeblich über die Leistungsfähigkeit und Profitabilität eines Logistikdienstleisters. Best-In-Class Logistikdienstleister unterscheiden sich darin, welchen internen Stellenwert das Supply Chain Controlling hat, welche Kennzahlen sie verwenden, wie einfach und schnell sie diese erheben, auswerten und rechtzeitig gegensteuern…
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2014-11-28 00:55:48 live
generated in 2.089 sec