Kontraktlogistik

Beiräte
  • Michael Schink
     
  • Andreas Bunz
     
  • Felix Fiege
     
  • Jörg Schaible
     
  • Karl-Heinz Gimmler
     
  • Rembert Horstmann
     
  • Dieter Heyde
     
  • Michael Huth
     
  • Ulrich Lorchheim
     
  • Karin Würzberger
     

 

Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
 
  • Teil der Studienreihe "Transportation & Logistics 2030"
    Transport- und Logistik-Branche kämpfen gegen den Fachkräftemangel und ihr Imageproblem, sie seien keine attraktive Karrierechance. Die Studie erläutert Strategien, dieser Situation entgegenzutreten.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Video
     von  | 
    17.1.2013
    SAP-Kurzinterview mit John Boyle - Project Manager Salt Solutions (engl.)
    Salt-Solution im SAP-Interview - John Boyle zum Thema Lösungen im Supply Chain Management, in der Intralogistik und der Kontraktlogistik.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Finite Feinplanung – bei EDC mit Add-Ons für SAP gelöst!
    Eine Schlüsselstellung nimmt dabei der eigentliche Fertigungsprozess ein. Kurze Durchlaufzeiten – von ein oder zwei Tagen sollen auch bei Kleinserien und Sonderpressungen erreicht werden. Das erfordert eine enge Verzahnung der Supply Chain vom Einkauf über Retoure zu Kontraktlogistik.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Die Logistikwelt blickt vielen Herausforderungen und Chancen entgegen, welche die Zukunftsperspektiven der Logistik-Branche aufzeigen. Das Thema „Nachhaltigkeit“ und „Green Logistics“ steht dabei ebenso im Fokus wie das Thema Energieeffizienz im Sinne des ROI. Des Weiteren beeinflussen globalisierte Warenströme den effektiven Einsatz logistischer Konzepte und zeigen, gemeinsam mit den anderen Herausforderungen und Chancen für die Entwicklung der Unternehmen der Logistik-Branche auf. Zukunftsperspektiven und die Next Generation Logistics sind eine weitere grosse Aufgabe. Der systematische Austausch über die „Initiative Logistik 2020“ soll dabei helfen, gemeinsam die vorhandenen Probleme zu beleuchten und vorhandene Lösungskonzepte transparent werden zu lassen. Dabei besteht Bedarf auf allen Ebenen von strategischen und strukturellen Fragestellungen bis hin zu geeigneten Lösungsalternativen. Hier finden Sie Interviews von führenden Köpfen der Logistikbranche, die sich bereits intensiv mit den o.g. Themen auseinandersetzen. Auch Ihre Stellungnahme ist gefragt - kontaktieren Sie uns jederzeit gerne, wenn Sie an einer Interviewrunde teilnehmen möchten, die dann hier und an anderer prominenter Stelle sowie in den Social Media plaziert wird.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonKarin Würzberger
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Im Rahmen der Competence Site stellen wir Ihnen den kompetenzführende Experten LGI Logistics vor, welcher sich als Arbeitgeber im Kompetenzgebiet der Kontraktlogistik vorstellt und so wertvolle Einblicke in die Branche gewährt.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Zur Verstärkung des Teams in Wiesloch und Waghäusel sucht die LGI eine/n engagierte/n TEAMLEITER LOGISTIK (M/W)
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Zur Verstärkung des Team in Waghäusel sucht LGI eine/n engagierte/n KAUFMÄNNISCHER MITARBEITER (M/W) - GEBIETSSPEDITION
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Der steigendenden Komplexität und den Anforderungen des Wettbewerbs stellen
    SCM-Studie 2011: Komplexität als Chance Komplexität eröffnet Chancen für Innovationen und erlaubt Differenzierung im Markt.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Social Media Instrumente wie Facebook, Twitter, Youtube, Wikis oder Microblogs genießen in unserer Gesellschaft mittlerweile einen hohen Stellenwert, schon lange ist nicht mehr von einem vorübergehenden Phänomen auszugehen ist. Vielmehr ist diese neue Form des Dialogs auch zum Kommunikationsstandard in der Wirtschaft avanciert und ist zum neuen Treiber für schnellere und effizientere Geschäftsprozesse geworden. Während die sozialen Netzwerke anfangs in konsumnahen Bereichen genutzt wurden und sich insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen aus dem Business-to-Business (B2B)-Sektor lange zurückhielten, sind die neuen Medien nun auch in der Logistikbranche als eine der größten und bedeutendsten Dienstleistungsbranchen des 21. Jahrhunderts angekommen. Dies belegt eine empirische Studie der Hochschule Bremerhaven gemeinsam mit der Deutschen Außenhandels- und Verkehrs-Akademie Bremen, bei der mehr als 300 Führungskräfte von Logistikdienstleistern zu ihrem Status Quo in Sachen Social Media befragt wurden.[1] (#_ftn1) Dabei wird deutlich, dass mittlerweile auch Unternehmen aus Bereichen wie Spedition und Güterverkehr, Kontraktlogistik, Luftfracht, Hafenumschlag und Seefracht, Projektlogistik, Lagerhaltung oder KEP-Dienstleistungen Fahrt in Richtung Social Media Marketing aufgenommen haben. [1] Die empirische Trendstudie „Social Media in der Speditions- und Logistikbranche“ wurde von Prof. Dr. Heike Simmet von der Hochschule Bremerhaven unter Mitarbeit einer Projektgruppe der DAV - Deutschen Außenhandels- und Verkehrs-Akademie im Zeitraum vom 12.07. bis 31.08.2011 über einen Online-Fragebogen durchgeführt. In dem Befragungszeitraum nahmen an der Trendstudie insgesamt 397 Personen teil.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2014-12-21 18:57:53 live
generated in 1.518 sec