Heidi Kühnert

 

Heidi Kühnert

Geschäftsführerin
Adresse:

Fallgatter 1
44369 Dortmund

Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
  •   
    Heidi Kühnert ist Geschäftsführerin der proLogistik GmbH + Co KG.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
 
Dialog anlegen / suchen
Hinzufügen
Suchen
  • Die LogiMAT ist eine wichtige Leitmesse der Intralogistik und nach wie vor eine ide­ale Plattform, um unser gesamtes Produkt- und Leistungsangebot einem interes­sierten Fachpublikum zu präsentieren. Gleichzeitig bietet sich dort die Gelegen­heit, Stimmungen einzufangen und im Austausch mit Kunden und Interessenten deren Bedürfnissen näher auf den Grund zu gehen, die dann wiederum wertvolle Impulse für unsere Entwicklungsarbeit liefern.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Immer mehr kleine und mittelständische Unternehmen entdecken die Potenziale effektiver Lagerverwaltung und Lagersteuerung. Hierbei kann die Lieferqualität erhöht werden, während Kosten sinken. Auch proLogistik ist auf Softwareebene den Kundenwünschen gefolgt: Für das Lagerverwaltungssystem "pL-Store" wurden speziell auf den Lebensmittelhandel zugeschnittene Lösungen entwickelt. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Absolut. Wir sind als LVS-Hersteller auf den Handel spezialisiert. Die LogiMAT ist für uns eine der wichtigsten Messen im Bereich der Lagerverwaltung in Deutschland. Wenn wir unser Knowhow zeigen, dann dort! Besonders im Onlinehandel gilt es komplexe Prozesse einfach zu lösen. Die Anforderungen im E-Commerce sind unglaublich vielschichtig. Eine Fülle an Kundenaufträgen mit unterschiedlichsten Warenkörben. Hier gilt für die Unternehmen eine schnelle Bearbeitung von fehlerfreien Auslieferungen, und dass bei effizient abgewickelten Warenströmen. Wir bieten speziell für den Onlinehandel unser LVS-Modul „pL-Pick & Pack“. Dieses Softwaremodul erlaubt eine auftrags- und artikelbezogene Volumenberechnung um den richtigen Versandkarton bereits in der Kommissionierung bereitzustellen. Hierdurch entfällt der Zwischenschritt des nachträglichen Umpackens vor dem Versand der Ware. Ein positiver Effekt hierdurch ist die merkliche Beschleunigung der Durchlaufzeiten. Aber auch der Retourenverwaltung wird im E-Commerce eine besondere Stellung gezollt. Rückgesandte Artikel müssen der Bestellung zugeordnet werden, auf Richtigkeit, Sauberkeit und Wiederverkaufsfähigkeit geprüft oder gebracht werden. Wir haben übrigens Kunden, die bis 16:00 Uhr eintreffende Bestellungen so bearbeiten können, dass diese noch am selben Tag bis um 18:00 Uhr versandfähig sind. Die Strategierung unseres LVS ist darauf ausgelegt solchen Leistungen zu ermöglichen. Und die Endkunden unserer Kunden sind begeistert über den professionellen Service.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   OrganisationproLogistik GmbH + Co KG
    Seit über 28 Jahren realisieren wir innovative Systemlösungen im Bereich der Lagerverwaltung und Materialflusssteuerung und betreuen heute mit 120 Mitarbeitern über 550 Kunden weltweit.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Gerade wenn der Gegenwind härter wird, müssen Unternehmen sich an die neuen Herausforderungen anpassen und ihren strategischen „Fit“ mit dem Markt sicherstellen bzw. optimieren – eigentlich! Zugleich stehen Unternehmen aber häufig dann vor dem Krisen-Thema: Sie müssen Investieren, aber es fehlen notwendige Mittel.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Video
     von 
    13.3.2013
    Auf dem interaktiven Diskussionsforum "Retrofitting in der Logistik - Erforschen Sie heute Ihr Potential von morgen" sprachen drei Unternehmen über Herausforderungen und Entscheidungskriterien einer Lager-Optimierung. Unter anderem Andreas Persigehl, Geschäftsführer Logistik von tegut... gute Lebensmittel. Im Film sehen Sie Einblicke des Lagers - Highlights, die durch die Modernisierung des LVS realisiert wurden.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Auf dem interaktiven Diskussionsforum, das proLogistik am zweiten Messetag auf der LogiMAT 2013 veranstaltete, drehte sich alles um das Thema „Retrofit­ting in der Logistik“. Das Potenzial dieses Lösungsansatzes für nachhaltige, effizienzsteigernde Lageroptimierungen wurde aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. Den Hauptpart übernahmen drei versierte Logistikexperten aus Kundenunternehmen von proLogistik, die sich gleichzeitig den Fragen des Publikums sowie denen des Moderatorenduos Thomas Grünewald und Norbert Dickel stellten.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
Bisher gibt es in dieser Liste noch keine Einträge
  •   InitiativeLOGISTIK 2020
    Ziel der "Initiative Logistik 2020" ist es, den Wissensaustausch und die Kommunikation in der Branche zu fördern. Die Logistikwelt blickt vielen Herausforderungen und Chancen entgegen, welche die Zukunftsperspektiven der Logistik-Branche aufzeigen. Das Thema „Nachhaltigkeit“ und „Green Logistics“ steht dabei ebenso im Fokus wie das Thema Energieeffizienz im Sinne des ROI. Des Weiteren beeinflussen globalisierte Warenströme den effektiven Einsatz logistischer Konzepte und zeigen, gemeinsam mit den anderen Herausforderungen und Chancen für die Entwicklung der Unternehmen der Logistik-Branche auf.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    19.3.2013
    Retrofitting ist die Möglichkeit der Modernisierung bestehender Ressourcen, und bietet die Chance eine Neu- oder Anbau von Lagerfläche zu umgehen. Eine genaue Prüfung der Problemstellung bildet die Basis zur Prüfung eines Retrofits. Durch veränderte Marktstrukturen, oder Kundenwünsche oder oft auch durch Unternehmenswachstum, werden Anpassungen in Logistischen Prozessen notwendig, um den Veränderungen gerecht zu werden. Hierbei müssen die Prozesse von allen Seiten beleuchtet werden, um sowohl die Software, die Hardware als auch die Arbeitsabläufe an sich auf Herz und Nieren zu prüfen, und den Veränderungen anzupassen. Denn nach sieben bis zehn Jahren sind Lager technisch überholt, und bieten unzureichende Funktionen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Die Logistikwelt blickt vielen Herausforderungen und Chancen entgegen, welche die Zukunftsperspektiven der Logistik-Branche aufzeigen. Das Thema „Nachhaltigkeit“ und „Green Logistics“ steht dabei ebenso im Fokus wie das Thema Energieeffizienz im Sinne des ROI. Des Weiteren beeinflussen globalisierte Warenströme den effektiven Einsatz logistischer Konzepte und zeigen, gemeinsam mit den anderen Herausforderungen und Chancen für die Entwicklung der Unternehmen der Logistik-Branche auf. Zukunftsperspektiven und die Next Generation Logistics sind eine weitere grosse Aufgabe. Der systematische Austausch über die „Initiative Logistik 2020“ soll dabei helfen, gemeinsam die vorhandenen Probleme zu beleuchten und vorhandene Lösungskonzepte transparent werden zu lassen. Dabei besteht Bedarf auf allen Ebenen von strategischen und strukturellen Fragestellungen bis hin zu geeigneten Lösungsalternativen. Hier finden Sie Interviews von führenden Köpfen der Logistikbranche, die sich bereits intensiv mit den o.g. Themen auseinandersetzen. Auch Ihre Stellungnahme ist gefragt - kontaktieren Sie uns jederzeit gerne, wenn Sie an einer Interviewrunde teilnehmen möchten, die dann hier und an anderer prominenter Stelle sowie in den Social Media plaziert wird.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
Bisher gibt es in dieser Liste noch keine Einträge
current time: 2014-08-18 14:05:48 live
generated in 3.212 sec